zum Inhalt springen

Referent*innen


Das Herzstück des LL.M. Unternehmensteuerrechts sind unsere Dozenten aus allen Bereichen des Steuerrechts. So erwarten Sie über 60 anerkannte Expert*innen aus der Beratung, Finanzverwaltung, Gerichtsbarkeit und Wissenschaft.


Dr. Nadia Altenburg

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1985 in Bonn; Studium der Rechtswissenschaften an der University of Warwick und an der Universität Heidelberg (dort 1. Staatsexamen und Promotion); Referendariat am OLG Hamburg; seit 2014 Rechtsanwältin bei Flick Gocke Schaumburg in Düsseldorf und Hamburg; von März 2018 – Mai 2019 Secondment zu CTPA/ICA OECD; Tätigkeitsschwerpunkt in der Beratung: nationales und internationales Unternehmenssteuerrecht, globale Mindestbesteuerung. Seit 01.01.2023 dort Partnerin.


Dr. Alexander Bohn

RSM Ebner Stolz

Geboren 1980; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und an der Wirtschaftsuniversität Wien; 2005 Diplom-Kaufmann; 2009 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität zu Köln; Bestellung zum Steuerberater in 2010 und zum Wirtschaftsprüfer in 2016; seit 2015 Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln für „Besteuerung von Familienunternehmen“; seit 2012 bei RSM Ebner Stolz (vormals: Ebner Stolz); Tätigkeitsschwerpunkte: steuerliche Beratung mittelständischer Unternehmensgruppen, Umstrukturierungen, Internationales Steuerrecht; seit 2017 dort Partner.


Dr. Almut Breuer

Breuer Fiscale Advocatuur

Dr. Almut Breuer ist Mitglied des niederländischen Steuerberaterverbandes (Nederlandse Orde van Belastingadviseurs), Advocaat und Rechtsanwältin. Sie ist in Alkmaar (NL) in eigener Kanzlei im Bereich Steuerstreitigkeiten tätig und führt regelmäßig Steuergerichtsverfahren bei den niederländischen Gerichten und dem EuGH auf dem Gebiet des niederländischen, internationalen und europäischen Steuerrechts. Zudem ist sie als Assistant Professor an der Universität Masstricht tätig. Ausbildung: Diplom-Finanzwirtin (FH), Fachhochschule für Finanzen, Nordkirchen, 2000; Rechtswissenschaften, Universität zu Köln, 2004; Europäisches und internationales Steuerrecht, European Tax College, Tilburg / Leuven (Niederlande/Belgien), 2005; Niederländisches Steuerrecht, Universität Amsterdam, 2010; Promotion zum Dr. iur. an der Universität zu Köln zum Thema „Gewinntransfers im Recht der DBA“, 2013.


Dr. Gottfried E. Breuninger

Allen & Overy

Geboren in Stuttgart; Studium in Tübingen an der Eberhard Karls Universität; Rechtsanwalt und Partner; Spezialisierung auf nationales und internationales Unternehmensteuerrecht mit Fokus auf M&A-Transaktionen und Post-Akquisitionsstrukturen, Umstrukturierungen und Beratung in Betriebsprüfungen sowie Vertretung in Finanzgerichtsverfahren.


Dr. Jens Denninger

Allen & Overy

Steuerberater im Bereich Steuerrecht von Allen & Overy und berät zu sämtlichen Fragen auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Unternehmensteuerrechts, insbesondere zu transaktionsspezifischen Steuerfragen bei Akquisitionen, Restrukturierungen, Finanztransaktionen sowie im Rahmen von Betriebsprüfungen.


Dr. Panagiotis Dodos

Dr. Dodos & Vartian

Geboren 1981; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln; Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht; 2012 Eintritt bei PNHR Pelka Niemann Hollerbaum Rohde mbB Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer; Promotion bei Frau Prof. Hey im Umsatzsteuerrecht; 2015 bis 2021 Partner und Leiter der Abteilung Indirect Taxes (Umsatzsteuer, Zölle und Verbrauchsteuern); Beratungsschwerpunkte: Umsatzsteuer, Zoll, Verbrauchsteuern, Internationales und Europäisches Stuerrecht, Verrechnungspreise; diverse Veröffentlichungen, vorwiegend im Umsatzsteuerrecht und Europäischem Steuerrecht. Seit 2022 Partner der Kanzlei Dr. Dodos & Vartian.


Prof. Dr. Christian Dorenkamp, LL.M. (NYU)

Deutsche Telekom

Studium der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln; Promotion am Steuerrechtsinstitut der Universität zu Köln; Rechtsanwalt und Steuerberater, Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln; Leiter Konzernsteuerabteilung der Deutschen Telekom, Bonn; Schwerpunkt: Konzernsteuerrecht, Internationales Steuerrecht.


Prof. Dr. Thomas Eisgruber

Hochschule Stralsund

Geboren 1958 in München; 1979 bis 1984 Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München; seit 1987 in der Bayerischen Finanzverwaltung; 1989 Sonderausbildung Betriebsprüfung; Leiter der Betriebsprüfungsstelle in Miesbach und am Finanzamt München I; 1992 bis 2000 Mitglied der Prüfungskommission für Steuerberater am Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und der Oberfinanzdirektion München; 2004 Referent für Steuerpolitik im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen; 2006 bis 2019 Referatsleiter im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen. 2019 Wechsel zum Bundesministerium der Finanzen. 2020 - 2022 Referatsleiter für Betriebsprüfung im Bundesministerium der Finanzen. Seit 2023 ordentlicher Professor für Unternehmensteuerrecht an der Hochschule Stralsund.


Dr. Christian Graw

Bundesfinanzhof

Geboren 1975 in Solingen; Ausbildung zum Diplom-Finanzwirt (FH) an der FHF Nordkirchen; Studium der Rechtswissenschaften in Köln (dort 1. Staatsexamen); Referendariat am OLG Düsseldorf; Promotion zum Dr. jur. an der Universität zu Köln ("Das Konzept der Anteilseignerbesteuerung nach § 22 UmwStG 2006 - insbesondere im Vergleich zu § 21 UmwStG 1995; Prof. Dr. Johanna Hey); Rechtsanwalt bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn; 2008 bis 2019 Richter am FG in Düsseldorf sowie Pressesprecher; Gastdozent an der Bundesfinanzakademie. Seit 2019 am BFH in München.


Dr. Markus Gsödl, M.B.A.

KPMG AG

Geboren 1980; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und an der University of North Carolina at Greensboro (UNCG); Promotion an der Universität Siegen; Steuerberater und International Transaction Tax Partner bei KPMG AG in Frankfurt am Main; Schwerpunkte der Beratung im Bereich M&A und bei Umstrukturierungen in- und ausländischer Konzerne; regelmäßiger Autor in Fachzeitschriften und Referent im Rahmen der Steuerberaterausbildung.


Tim Günther

Jähne Günther Rechtsanwälte

Geboren 1981 in Hannover, Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für Versicherungsrecht,  Partner der Jähne Günther Rechtsanwälte PartGmbB Wirtschafts- & Berufsrecht, Hannover; Autor des Buches „Berufsrecht der Steuerberater“ im NWB-Verlag und Referent in zahlreichen berufsrechtlichen Fortbildungen von  Berufsträgern. Die Kanzlei vertritt mit ihren Experten für Berufsrecht bundesweit Berufsträger gegenüber Kammern und der Generalstaatsanwaltschaft und agiert insbesondere bei Sozietätsauseinandersetzungen; zudem wird der Referent regelmäßig als Gutachter für sämtliche berufsrechtliche Fragestellungen beauftragt.


Janina Habla

Ernst & Young

Geboren 1977; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg; Rechtsanwältin und Steuerberaterin; Geschäftsführerin und Partner im Bereich Indirect Tax in der EY Tax GmbH Steuerberatungsgesellschaft; Beratungsschwerpunkte: Umsatzsteuerliche Beratung von internationalen Transaktionen sowie im Bereich Automotive; in der Geschäftsleitung der EY Tax GmbH verantwortlich für sämtliche Personalangelegenheiten in Deutschland und Europa West; Referentin zahlreicher Mandantenveranstaltungen und Schulungen im Umsatzsteuerrecht.


Lothar Härteis

Rödl & Partner

Duales Studium in der Finanzverwaltung, Diplom-Finanzwirt (FH); Steuerberater; nach Station bei der Finanzverwaltung in verschiedenen Funktionen in der Konzernsteuerabteilung der Siemens AG tätig, zuletzt als Leiter der strategischen Steuerplanung; Leiter der Konzernsteuerabteilung der HVB Group mit Verantwortung für die Steuern der HypoVereinsbank AG und ihrer in- und ausländischen Niederlassungen und Tochtergesellschaften sowie für die Besteuerung von Bankprodukten. Seit 2021 Partner bei der Rödl GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft und Leiter des Beratungsfeldes Tax Business Partnering. Mitglied im Ausschuss Finanz- und Steuerpolitik der IHK München und Oberbayern und des Finanz- und Steuerausschusses der DIHK, Berlin.


Prof. Dr. Joachim Hennrichs

Universität zu Köln

Geboren 1965 in Polch; 1985 bis 1990 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz; 1994 Promotion und 1998 Habilitation an der Universität Mainz; seit März 2003 Universitätsprofessor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln; Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht der Universität zu Köln; Direktor des Instituts für Gesellschaftsrecht (Abt. 2: Kapitalgesellschaften, Bilanzrecht) der Universität zu Köln.


Prof. Dr. Johanna Hey

Universität zu Köln

1990 bis 1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg. 1996 Promotion, 2001 Habilitation. 2002 bis 2006 Inhaberin des Lehrstuhls für Unternehmensteuerrecht der Universität Düsseldorf. Seit 2021 Prorektorin für Internationales der Universität zu Köln. Seit 2006 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen. Seit 2008 gesamtverantwortliche Herausgeberin des Herrmann/Heuer/Raupach. Seit 2020 stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft, dort von 2011 bis 2016 Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats. Seit 2020 Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Künste Nordrhein-Westfalen.


Matthew D. Hitchcock, CPA, MST

Hitchcock and Partner

Geboren 1986 in Cincinnati, OH USA; Bachelors in Business Administration mit Accounting als Schwerpunkt (Morehead State University, 2009); Master's in Taxation (Northeastern University, 2016); Mehr als ein Jahrzehnt praktische Erfahrung (u.a. bei den „Big Four“) bei der Beratung zu internationalen Transaktionen, Reporting und Compliance mit Schwerpunkt USA und Deutschland. Inhaber und Gründer der Boutique US-Steuerberatungsfirma Hitchcock and Partner GmbH mit Sitz in Zürich, Schweiz.


Dr. Stephanie Hornung

Deutsche Telekom

Geboren 1984; Studium der Betriebswirtschaftslehre und Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln; 2008 Diplom-Kauffrau; 2014 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität zu Köln bei Prof. Dr. Dr. h. c. Norbert Herzig; 2016 Bestellung zur Steuerberaterin; seit 2012 Lehrbeauftragte am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln; seit 2023 bei der Deutschen Telekom in der Konzernsteuerabteilung. 


Dr. Bela Jansen

LUTHER Rechtsanwälte und Steuerberater

Geboren 1973; Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz; Promotion zum Dr. jur. (Thema: Vorgaben des europäischen Beihilferechts für das nationale Steuerrecht: Zugleich ein Beitrag zur Identifikation steuerlicher Beihilfen im Sinne des Art. 87 EGV) an der Universität des Saarlandes; zunächst Partner bei Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, seit 1. April 2021 Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner bei LUTHER Rechtsanwälte und Steuerberater, spezialisiert auf die steuerliche Beratung bei allen Fragen der Vermögensanlage und ihrer Verwaltung mit Fokus auf Investmentrecht und Investmentsteuerrecht, Kompetenzbereichsleiter Asset Management und Financial Services, Autor zahlreicher Veröffentlichungen.


Dr. Markus Keuthen

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1974; von 1995 bis 1998 Ausbildung in der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen zum Diplom-Finanzwirt (FH), von 1998 bis 2003 Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Köln, von 2003 bis 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Unternehmensteuerecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, von 2005 bis 2007 Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Düsseldorf, seit 2007 Rechtsanwalt; 2008 Promotion an der Universität zu Köln; Steuerberater seit 2011; seit 2014 Partner bei Flick Gocke Schaumburg; Tätigkeitsschwerpunkte: Unternehmensteuerrecht, Umstrukturierungen, Internationales Steuerrecht.


Dr. Christian Kirchhain, LL.M.

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1974; 1995 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 2000/2001 Magisterstudiengang Steuerwissenschaften an der Universität Osnabrück (LL.M. Taxation); 2004 bis 2006 Referendariat; 2006 Promotion an der Universität Osnabrück (Dissertationsthema: Gemeinnützige Familienstiftung); seit März 2007 Rechtsanwalt bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn; seit März 2010 Fachanwalt für Steuerrecht; seit April 2011 Steuerberater; seit 2018 Partner. Beratungsschwerpunkte: rechtliche und steuerliche Beratung von Non Profit-Organisationen und deren Förderern, z.B. Privatpersonen, Unternehmen und der Öffentlichen Hand. Mitherausgeber der Zeitschrift npoR (Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen, Verlag C.H. Beck); Mitherausgeber Schauhoff/Kirchhain, Handbuch der Gemeinnützigkeit (Verlag C.H. Beck); Co-Leiter des Arbeitskreises Stiftungssteuerrecht und Rechnungslegung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.


Dr. Verena Klosterkemper, LL.M.

Hengeler Mueller

Geboren 1984; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln; Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen; Masterstudium Wirtschaftsrecht sowie Promotion bei Frau Prof. Dr. Johanna Hey an der Universität zu Köln; Referendariat am OLG Köln; Rechtsanwältin bei Seitz Steuerberater Rechtsanwälte in Köln / Beratung im Unternehmensteuerrecht, Steuerstreitverfahren und Steuerstrafrecht (2013 - 2018); seit 2020 Rechtsanwältin im Steuerrecht bei Hengeler Mueller in München. 


Prof. Dr. Ursula Ley

RSM Ebner Stolz

Geboren 1955; Studium der Betriebswirtschaftslehre und Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln; Promotion und Bestellung zur Steuerberaterin 1985; Bestellung zur Wirtschaftsprüferin 1991; von 1996 bis 2021 Professorin für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre / Unternehmensprüfung an der Technischen Hochschule Köln; 1986 bis 1987 Steuerabteilung Deloitte, Düsseldorf; ab 1988 BFJM Bachem Fervers Janßen Mehrhoff und dort seit 1990 Partnerin, seit 2009 bis 2019 nach Fusion BFJM mit Ebner Stolz Partner von Ebner Stolz, Köln; seit 2019 Of counsel bei RSM Ebner Stolz (vormals: Ebner Stolz), Köln. Beratungsschwerpunkte: alle Bereiche des Unternehmenssteuerrechts einschließlich Um- und Restrukturierung, insbesondere Steuerrecht der Personengesellschaftskonzerne sowie die Besteuerung von Non-Profit-Unternehmen.


Dr. Bernhard Liekenbrock

Flick Gocke Schaumburg

Dr. Bernhard Liekenbrock hat an der Universität zu Köln studiert und promoviert. Er ist Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Partner bei Flick Gocke Schaumburg. Er berät familiengeführte Unternehmen und deren Gesellschafter sowie international agierende Konzerne in allen Facetten des Unternehmenssteuerrechts. Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen: strategische Unternehmenssteuerberatung, grenzüberschreitende und inländische Umstrukturierungen sowie Transaktionen, Unternehmensnachfolge & Wegzug, Tax Compliance Management Systeme, GoBD-Compliance & Tax Technology sowie Verteidigung in Betriebsprüfungen und Finanzgerichtsprozessen. Herr Dr. Liekenbrock hat einen Lehrauftrag an der Universität Siegen für die Vorlesungen „Konzernsteuerrecht“ (Sommersemester) und „Tax Technology“ (Wintersemester).


Stephan Ludwig

KPMG AG

Geboren 1971; 1990 bis 1996 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier und der Management School ESSCA in Angers, Frankreich; Diplom-Kaufmann und Steuerberater; 2000 bis 2012 Lehrbeauftragter der Universität Trier (Prof. Burmester und Prof. Richter); Mitglied des IDW Arbeitskreises zu den Anforderungen an die Ausgestaltung und Prüfung eines Tax Compliance Management-Systems (AEAO zu §153); zunächst Partner bei Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Leiter des Bereichs Tax Performance Advisory (TPA) für die Länder Deutschland, Schweiz und Österreich (GSA); seit 2019 Partner und Head of Tax Transformation bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; Schwerpunkte: Beratung bei der Einführung eines steuerlichen Kontrollsystems im nationalen (Tax CMS) und internationalen Umfeld (Globales Tax Control Framework), Beratung bei der Nutzung von Chancen und Herausforderungen durch die Digitalisierung und Automatisierung von steuerlichen und steuerrelevanten End-to-End-Prozessen.


Alexander Lüdtke-Handjery

Bundesnetzagentur

Dipl.-Kfm. Alexander Lüdtke-Handjery war von 2000 bis 2005 bei der Beratungsgesellschaft Arthur Andersen, später Ernst & Young beschäftigt. Von 2001 bis 2005 war er zeitgleich wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Steuerrecht an der Universität zu Köln. Seit Anfang des Jahres 2005 gehörte er dem Aufbaustab Energieregulierung der Bundesnetzagentur (BNetzA) an und war anschließend in verschiedenen Funktionen der BNetzA bis zum Jahr 2007 tätig - zuletzt als Beisitzer in der Beschlusskammer 8. Nach kurzfristigem Einsatz als Berichterstatter beim Bundeskartellamt (BKartA) bis zum Jahr 2009 übernahm er in der BNetzA die Funktion des Referatsleiters des Referats Wirtschaftliche Grundsatzfragen der Energieregulierung. 2010 wurde er zum Vorsitzenden der Beschlusskammer 8 ernannt, die er bis zum Jahr 2014 leitete. Im Jahr 2013 wurde er zugleich zum Vorsitzenden der Beschlusskammer 4 berufen, in der er die Finanzierung des EEG, KWKG und Offshore beaufsichtigt sowie die Eigenkapitalverzinsung der Energienetze festlegt.


Prof. Dr. Ralf Maiterth

Humboldt-Universität zu Berlin

Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschung beschäftigt sich mit den Wirkungen der Besteuerung auf ökonomische Entscheidungen, der ökonomischen Analyse des Steuerrechts, den Wirkungen einer Fehlwahrnehmung der Besteuerung sowie den Gründen für steuerliche Fehlwahrnehmungen. Er ist Forschungsprofessor am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, Vorstand von arqus e.V. und fungiert als Mitherausgeber der Zeitschrift „Steuer und Wirtschaft“. Er gehört dem Arbeitskreis „Steuern“ der Schmalenbach-Gesellschaft an und leitet das Teilprojekt B08 „Tax Burden Transparency“ im DFG-Sonderforschungsbereich „TRR 266 Accounting for Transparency“.


Dr. David Markworth, MSc (Oxford)

Universität zu Köln

David Markworth ist seit 2017 Akademischer Rat und Habilitand am Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln. Er wurde an der Universität zu Köln zu einem personengesellschaftsrechtlichen Thema promoviert und hat Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau studiert. Außerdem erwarb er einen MSc in Law and Finance an der University of Oxford, Wolfson College (Faculty of Law/Saïd Business School). Das Handelsbilanzrecht bildet einen Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit. Unter anderem wirkt er an Kommentierungen zum Anhang des Jahresabschlusses, zum Bilanzrecht der GmbH, zur Bilanzkontrolle und zum Publizitätsgesetz mit. Daneben forscht er zum Gesellschaftsrecht und zum Bürgerlichen Recht.


Dr. Patrick Meiisel

Willkie Farr & Gallagher

Geboren 1967 in Berlin; 1989-1993 Studium der Betriebswirtschaft an der Technischen Universität Berlin; 1998 Bestellung zum Steuerberater; 1999 Bestellung zum Wirtschaftsprüfer; 2000 Promotion mit einem Thema zum Konzernsteuerrecht; seit 2011 Lehrbeauftragter an der Justus-Liebig-Universität in Gießen; Partner und Leiter der deutschen Steuer-Praxis bei Willkie Farr & Gallagher LLP. Tätigkeitsschwerpunkte: steuerliche Beratung von Finanzinvestoren und Industrieunternehmen bei Unternehmenskäufen und –verkäufen, nationalen und grenzüberschreitenden Steuerplanungen, Umwandlungen und Konzernrestrukturierungen, Refinanzierungen sowie Fragen des Konzernsteuerrechts und der Doppelbesteuerungsabkommen.


Dr. Alexander Mentz

Freshfields Bruckhaus Deringer

Studium der Rechtswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Frankfurt a.M., Freiburg i.Br. und Tübingen; ab 1973 Justitiar, später Leiter eines Geschäftsbereichs und von 1988 bis 1994 Mitglied des Vorstands der Degussa AG; ab Januar 1995 Rechtsanwalt im Frankfurter Büro und ab 1998 im Kölner Büro sowie ab 2017 im Düsseldorfer Büro der internationalen Rechtsanwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer; von 2000 bis 2006 Partner und seitdem Consultant von Freshfields Bruckhaus Deringer. Seit 2007 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Von 2009 bis 2015 Lehrbeauftragter an der betriebswirtschaftlichen Fakultät der RWTH Aachen.


Dr. Asmus Mihm

PARALLEL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Geboren 1964; Banklehre bei der Deutschen Bank AG; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Würzburg und der Universität zu Köln; 1996 Promotion an der Universität zu Köln; Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht; bis 2020 Partner und Of Counsel bei Allen & Overy LLP Frankfurt im Steuerbereich (Finanzprodukte, Kapitalmarkttransaktionen, Unternehmenskäufe, Restrukturierungen und internationales Unternehmensteuerrecht); seit 2020 Gründer und Geschäftsführer der PARALLEL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, (Beratung von Steuerberatern insbesondere in den Bereichen internationales Steuerrecht, komplexe Betriebsprüfungen, Steuerstreit/Finanzgerichtsverfahren, Unternehmenstransaktionen); seit 2019 Mitherausgeber der Zeitschrift Recht der Finanzinstrumente.


Dr. Magnus Müller

Allen & Overy

Partner bei Allen & Overy, Rechtsanwalt, Steuerberater sowie Fachanwalt für Steuerrecht und verfügt über umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der nationalen und grenzüberschreitenden Unternehmensbesteuerung.


Lukas Münch

Finanzgericht Düsseldorf

Richter am Finanzgericht Düsseldorf. Nach der Ausbildung im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung NRW (Diplom-Finanzwirt (FH)) studierte er Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, war am Institut für Steuerrecht (Professor Hey) beschäftigt und absolvierte den dortigen Masterstudiengang LL.M. Unternehmensteuerrecht. Nach einer Tätigkeit als Rechtsanwalt in der Steuerabteilung der Bayer AG in Leverkusen wurde er 2018 zum Richter ernannt und ist gegenwärtig dem 4. Senat mit Schwerpunkttätigkeiten im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht sowie im Zoll- und Verbrauchsteuerrecht zugewiesen.


Dr. Florian Oppel, LL.M.

YPOG PartG mbB

Geboren 1983 in Schwerte (Ruhr); nach Abitur und Wehrdienst Studium der Rechtswissenschaften in Bonn (Promotion 2013) und Köln; Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater und Fachberater für internationales Steuerrecht bei YPOG in Düsseldorf; Beratungsschwerpunkte: Nationales und Internationales Unternehmensteuerrecht, Familienunternehmen (insbes. Vermögens- und Unternehmensnachfolge unter Einschluss von Stiftungsgestaltungen), finanzgerichtliche Verfahren; Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen; regelmäßige Vorträge und Seminare, insbesondere zum internationalen Steuerrecht und Stiftungsrecht; Vorstand des Young IFA Network.


Thomas Marcel Orth

Deloitte GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Geboren 1965 in Wuppertal; Studium an der Universität Wuppertal (Diplom-Ökonom) und an der Birmingham Business School (Master of  Business Administration); Wirtschaftsprüfer und Steuerberater; Partner bei Deloitte. Seit 2004 Mitglied der Prüfungskommission für das Wirtschaftsprüferexamen und seit 2010 Lehrbeauftragter AuditXcellence Studiengang der Universitäten Bochum und Münster. Seit 2014 Mitglied im Beirat der Wirtschaftsprüferkammer. Seit 2021 Audit Technology Lead von Deloitte Deutschland.


Dr. Sebastian Peters

Streck Mack Schwedhelm

Geboren 1978 in Duisburg; 1999 - 2003 Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Albertus-Magnus-Universität in Köln; 2004 - 2006 Referendariat in Bonn mit anschließender Tätigkeit als Rechtsanwalt bei Flick Gocke Schaumburg Bonn bis 2007; 2010 Promotion im Steuerstrafrecht bei Prof Dr. Wolfgang Joecks in Greifswald (Thema: Betrug und Steuerhinterziehung trotz Erklärung wahrer Tatsachen); Lehrbeauftragter für Steuerstrafrecht an der Universität zu Köln seit 2017, Zertifizierter Fachberater für Steuerstrafrecht,  2007 bis 2020 Staatsanwalt, Abt. für Wirtschaftskriminalität, Schwerpunkte: Internationales Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Korruptionsstrafrecht und Korruptionsprävention, Strafprozessrecht; Seit 2021 Partner bei Streck Mack Schwedhelm, Tätigkeitsschwerpunkte (Internationales) Wirtschafts- und Steuerstrafrecht


Dr. Andreas Pink

PINK

Geboren 1962; 1984 bis 1990 Studium der Betriebswirtschaft an den Universitäten Essen und Köln; 1990 Diplom-Kaufmann; 1990 bis 1997 Deloitte Touch GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, 1995 Promotion an der Universität zu Köln und Steuerberater; 1997 Wirtschaftsprüfer; 1997 bis 2014 bei der audecon GmbH und audecon AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Geschäftsführer und Vorstand,  seit 2014 Geschäftsführer und Gesellschafter bei der PINK Wirtschaftsprüfung GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Lehrbeauftragter für Insolvenzrecht und Insolvenzsteuerrecht an der Universität Münster.


Dr. Christian Pitzal

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1979; Studium der Rechtswissenschaften in Hamburg und New York; 2008 Promotion über ein außensteuerrechtliches Thema; seit 2008 als Rechtsanwalt und seit 2011 als Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg in Berlin und Hamburg tätig mit Schwerpunkt Unternehmenssteuerrecht, Partner seit 2014.


Dr. Hans-Michael Pott

Sernetz Schäfer

Geboren 1949; Studium in Bonn, Kiel und Köln; 1981 Promotion; seit 1986 Rechtsanwalt; seit 1990 Fachanwalt für Steuerrecht; seit 1996 Partner der Sozietät Sernetz Schäfer; Leiter des Fachinstituts für Europäisches Gemeinschaftsrecht und Internationales Recht des Deutschen Anwaltsinstituts.


Dr. Philipp Redeker

Freshfields Bruckhaus Deringer

Geboren 1983 in Bonn; Studium der Rechtswissenschaften in München (2003-2008, Promotion 2011); Wiss. Mit. bei Prof. Wolfgang Schön am MPI für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen in München (2008-2012); Referendariat am OLG München (2010-2012); seit 2012 Rechtsanwalt bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf, Beratungsschwerpunkte: nationales und internationales Steuerrecht, insbesondere im Rahmen von Unternehmenskäufen und Umstrukturierungen sowie bei streitigen Auseinandersetzungen mit der Finanzverwaltung.


Heike Riesselmann

HLB Ganteführer Schumacher Transfer Pricing GmbH

Geboren 1975; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen mit den Schwerpunkten Internationales Steuerrecht, Rechnungslegung und Finanzcontrolling; Steuerberaterin und Geschäftsführerin der HLB Ganteführer Schumacher Transfer Pricing GmbH (Standort Düsseldorf) und spezialisiert auf die steuerliche Beratung im Bereich Verrechnungspreise. 


Dr. Georg Roderburg

Freshfields Bruckhaus Deringer

Georg Roderburg ist seit Mai 2013 Partner und arbeitet im Düsseldorfer Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP. Er gehört der Sozietät seit 2005 an und ist in der Praxisgruppe Steuerrecht tätig. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen das nationale und internationale Steuerrecht mit Schwerpunkten im Bereich des Unternehmensteuerrechts (M&A, Umstrukturierungen und Reorganisation) sowie die Beratung von Familien, Familienunternehmen und Family-Offices. Er berät zudem zu Fragen der nationalen und internationalen Ertrag- und Erbschaftsteuerplanung, beim Aufsetzen der Investitionsstruktur und der Umstrukturierung, zu Fragen des Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrechts sowie der Tax Compliance sowie in Steuerstreitverfahren. Herr Roderburg wurde 1975 in Aachen geboren. Sein Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften absolvierte er von 1996 bis 2000 an der Universität zu Köln, wo er 2000/2001 auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Steuerrecht tätig war. Sein Referendariat verbrachte er von 2002 bis 2004 am Landgericht Köln und wurde 2003 an der Universität zu Köln zum Dr. iur. promoviert. 2007 wurde er zudem zum Steuerberater bestellt. Georg Roderburg ist Dozent im Masterstudiengang " Unternehmenssteuerrecht" der Universität Köln sowie im Masterstudiengang "Wirtschaftsrecht und Restrukturierung" der Universität Münster. Er ist Autor diverser Veröffentlichungen und referiert regelmäßig im Bereich des Steuerrechts. Er spricht neben Deutsch und Englisch auch Französisch.


Dr. Daniel Rubner

GÖRG

Geboren 1976; Studium der Rechtswissenschaften in München und Genf; 2004 Promotion an der Universität zu Köln; seit 2006 Rechtsanwalt; Counsel bei GÖRG, München; ständiger Autor der Rubrik Gesellschaftsrecht in NJW Spezial; Beratungsschwerpunkte: Konzern- und Umwandlungsrecht, Corporate Governance.


Dr. Dajo Sanning

YPOG PartG mbB

Studium der Rechtswissenschaften an der Stellenbosch University (Südafrika) und der Bucerius Law School (einschließlich Promotion im Steuerrecht). Seit 2021 tätig als Rechtsanwalt bei YPOG in Hamburg. Tätigkeitsschwerpunkte: Fondsstrukturierung, Steuerrecht und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle.


Dr. Dirk Schade

Allen & Overy

Rechtsanwalt, als Counsel im Bereich Steuerrecht tätig und verfügt über weitreichende und langjährige Erfahrungen im Bereich der nationalen und grenzüberschreitenden Unternehmensbesteuerung. Die Tätigkeit von Herrn Dr. Schade umfasst insbesondere die Beratung bei M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen sowie in steuerlichen Betriebsprüfungen und bei steuerrechtlichen Streitigkeiten.


Prof. Dr. Sabine Schröer-Schallenberg

Hochschule des Bundes Fachbereich Finanzen a. D.

1975 - 1980 Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit anschließendem Referendariat bis 1983; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für öffentliches Recht; 1986 Promotion; von 1985 bis 1987 akademische Rätin an der Universität Osnabrück; seit 1987 bis 31.07.2022 tätig als Professorin an der Hochschule des Bundes, Fachbereich Finanzen in Münster und verantwortlich für den Bereich der Verbrauchsteuern; seit 2007 Dozentin bei der Bundessteuerberaterkammer im Fachberaterlehrgang für Zölle und Verbrauchsteuern; Mitherausgeberin eines Kommentars zum Energie- und Stromsteuerrecht (Verlag Vahlen) sowie eines Lehrbuch zum Verbrauchsteuerrecht (Verlag C.H.Beck). Autorin zahlreicher Fachpublikationen auf diesem Gebiet und Referentin zu Verbrauchsteuerthemen bei zahlreichen Seminaren und Veranstaltungen.


Georg Seitz

Syndikussteuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht

Geboren 1976; Ausbildung (Diplom-Finanzwirt) und mehrjährige Tätigkeit in der hessischen Finanzverwaltung; Steuerberaterexamen (2002); Studium der Rechtswissenschaften in Münster, Düsseldorf (Diplom-Jurist) und Wellington/Neuseeland (LL.M.) sowie der Steuerwissenschaften in Münster (LL.M. Tax) und Sydney/Australien (MIntTax); mehrere Jahre Steuerberater in Sozietäten in Düsseldorf und Hamburg; 2011-2021 KPMG in München, Singapur und Stuttgart (zuletzt als Partner, International Tax); seit 2022 Leiter Steuern in der Familienholding einer diversifizierten Unternehmensgruppe. 


Thomas Sendke

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1988; von 2007 bis 2010 Ausbildung in der Finanzverwaltung NRW zum Diplom-Finanzwirt (FH); von 2010 bis 2016 Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Beijing; wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Kanzleien Streck Mack Schwedhelm und Freshfields Bruckhaus Deringer, jeweils in Köln; wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln (Prof. Hey); nach Referendariat (2016 bis 2018 am OLG Köln) Promotion bei Prof. Hey zum Europäischen Steuerrecht; seit 2018 bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn (Team Prof. Schönfeld), seit 2022 dort Rechtsanwalt und Steuerberater; vertretungsweise Tätigkeit am EuGH im Kabinett von Prof. Kokott; aktuelle Tätigkeitsschwerpunkte: Internationales und Europäisches Steuerrecht, Unternehmensteuerrecht, Umstrukturierungen, Steuerverfahrensrecht; derzeit Lehrbeauftragter für Europäisches Steuerrecht an der Universität zu Köln.


Dr. Sabine Simon

RSM Ebner Stolz

Geboren 1986; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und an der Universidad de Salamanca, Spanien; 2011 Diplom-Kauffrau; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Steuerrecht der Universität zu Köln und 2015 Promotion zur Dr. rer. pol. an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; 2016 Bestellung zur Steuerberaterin; seit 2015 bei RSM Ebner Stolz (vormals: Ebner Stolz); seit 2024 dort Partnerin; Tätigkeitsschwerpunkte: Steuerliche Beratung mittelständischer Unternehmensgruppen, steuerliche Beratung von Non-Profit-Organisationen, Abwehrberatung.


Tim Spranger

Allen & Overy

Geboren 1983; 2003 bis 2009 Studium der Rechtswissenschaften in Trier; Rechtsanwalt und Steuerberater; seit 2011 bei Allen & Overy LLP in Frankfurt (aktuell als Counsel); Beratung in allen Bereichen des nationalen und internationalen Steuerrechts mit Schwerpunkt auf Immobilientransaktionen, (Re-)Strukturierungsberatung für nationale und internationale Immobilienkonzerne sowie Investmentfondstrukturierung und sonstige investmentsteuerrechtliche Beratung.


Dr. Andreas Striegel, LL.M. (Miami)

mainfort

Geboren 1969 in Stuttgart; Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg mit Abschluss Diplom Finanzwirt (FH) (1991); Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg (1996); LL.M. INternational Taxation an der University of Miami (2004); Promotion bei Prof. Dr. Tiedtke in Würzburg (2002); Rechtsanwalt, Steuerberater und Attorney at Law (NY) in eigener Kanzlei mainfort in Frankfurt am Main.


Dr. Heinrich J. Watermeyer

RSM Ebner Stolz, Of Counsel

Tätigkeitsschwerpunkt: Unternehmenssteuerrecht einschließlich Konzernsteuerrecht, internationales Steuerrecht, steuerliche Beratung bei Erwerb und Veräußerung von Unternehmen, steuerliche Strukturierung und Finanzierung, nationale und grenzüberschreitende Umstrukturierungen; Referent und Autor zahlreicher Veröffentlichungen. Lehrbeauftragter an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Fachhochschule Köln.


Dr. Heike Weber, LL.M. (Univ. of Adelaide)

Allen & Overy

Geboren 1975 in Wertheim; 1994 bis 2000 Studium der Rechtswissenschaften in Mannheim und Adelaide; 2001 Promotion an der Universität Mannheim; Rechtsanwältin und Steuerberaterin; seit 2010 Partner bei Allen & Overy LLP in Frankfurt; Spezialisierung auf nationales und internationales Unternehmensteuerrecht mit Fokus auf steuereffiziente Finanztransaktionen, Verbriefungen, M&A Transaktionen, Immobilieninvestitionen sowie Restrukturierungen


Dr. Martin Weiss

C.H.Beck Verlag

Geboren 1978 in Heidelberg; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Tübingen, dort auch Promotion; Steuerberaterexamen 2012. Von 2015 bis 2021 als Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg in Berlin tätig; Fachberater für internationales Steuerrecht seit 2018; seit 2021 stellvertretender Leiter des steuerrechtlichen Lektorats beim Verlag C.H.Beck, München.


Norman Wingen

European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

Norman is an International Tax Advisor at the EBRD in London. His work focuses on identifying and mitigating tax risks relating to EBRD’s investment and financing activities, as well as providing tax policy advice to EBRD’s countries of operations. Prior to joining the EBRD, Norman spent more than a decade in international tax with a special focus on transfer pricing and tax policy. Most recently, he worked at the OECD’s Center for Tax Policy and Administration on the future taxation of the digitalized economy. He also worked at PWC - both in Germany and the US - and led in-house transfer pricing strategy for US multinationals. Norman holds advanced degrees in International Tax from the University of Cologne (Germany) and is a licensed German Tax Adviser.


Dr. Stefan Zimmermann

Deloitte

Geboren 1972 in Aachen; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen; Promotion an der RWTH Aachen bei Prof. Dr. R. Hömberg; 2005 Eintritt in die Steuerabteilung der Deloitte & Touche GmbH Deutschland; Steuerberater; Beschäftigung als Director im Bereich Business Tax – Real Estate; Schwerpunkte der Tätigkeit: Steuerliche Beratung von immobilienwirtschaftlichen kapitalmarktorientierten Unternehmensgruppen sowie Inbound-Investments, Bilanzsteuerrecht, Tax Accounting; regelmäßige Vortragstätigkeit.


Dr. Tim Zinowsky

Flick Gocke Schaumburg

Geboren 1984; Studium der Wirtschaftswissenschaften von 2004 bis 2009 an der Leibniz Universität Hannover, Diplom-Ökonom; von 2009-2016 Anstellung bei PricewaterhouseCoopers, Steuerberater seit 2012; 2016 Promotion mit Forschungsarbeiten zum Thema „Tax Prepaper’s Tax Aggressiveness“ an der Leibniz Universität Hannover; Fachberater für Internationales Steuerrecht seit 2017; 2016-2017 Anstellung bei DLA Piper in München und New York; seit 2017 Steuerberater bei Flick Gocke Schaumburg in Bonn; Partner seit 2022; Tätigkeitsschwerpunkte: Internationales Steuerrecht, In- und Outbound-Investitionen mit US-Bezug, Unternehmensteuerrecht der USA, Umwandlungen und Akquisitionen, Steuerplanung.